Das ist der wahre Grund warum die Eliten wollen, dass wir Insekten fressen: Diese enthalten in Haut und Panzer, große Mengen an Chitin!

Chitin ist für den menschlichen Körper eine schädliche Substanz und wird in Verbindung mit Erbkrankheiten(!) gebracht (Morbus Gaucher und Sarkoidose).
Ebenso sind bei schwerem Asthma im Lungengewebe erhöhte Chitinase-Werte nachweisbar.
Mit dem langsamen Beimengen von Insekten in Tierfutter und in unseren NEUEN Speiseplan, setzen wir unsere Körper daher einem enormen Risiko aus, an diversen Krankheiten zu sterben, aber das ist ja so gewollt!!
Nicht nur das Insekten an uns Menschen direkt verfüttert werden sollen. Sie sollen auch in Zukunft von der Firma Ynsect als Futtermittel für Fische und andere Zuchttiere verwendet werden. Zudem stellt diese Firma auch Ynsect-Tierfutter für Haustiere her. Also lässt sich wohl sagen…
Wir sollten langsam ernsthaft aufpassen was wir essen und kaufen. Die Firma Ynsect ist übrigens zu Gast beim WEF in Davos 2023.
Morbus Gaucher [goˈʃe], auch Gaucher-Syndrom und Gauchersche Krankheit, ist eine seltene Erbkrankheit und die häufigste der lysosomalen Speicherkrankheiten, einer Störung des Lipidstoffwechsels.
Die Sarkoidose (von altgriechisch σαρκωειδής sarkoeidés „fleischartig, fleischig“), auch als Morbus Boeck (buːk), Boecksche Krankheit oder Morbus Schaumann-Besnier bezeichnet, ist eine systemische Erkrankung des Bindegewebes mit Granulombildung, die meistens zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr auftritt. Die genaue Ursache der Krankheit ist bis heute unbekannt.

Rechtlicher Hintergrund

Nach der Novel-Food-Verordnung gelten ganze Insekten, Insektenteile und aus Insekten gewonnene Inhaltsstoffe in der Europäischen Union als Novel Food (neuartige Lebensmittel). Diese benötigen eine spezielle Zulassung, bevor sie in der EU zum Verkauf angeboten werden dürfen.

Bisher galt für den Mehlwurm, die Wanderheuschrecke und die Hausgrille eine Übergangsregelung, nach der sie bis zu einer endgültigen Entscheidung über die Zulassung vermarktet werden durften. Für weitere 4 Insektenarten steht eine Zulassung noch aus. Für sie gilt weiterhin die Übergangsregelung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.