Stammzellennahrung
sabunnga-thai-massage-burglengenfeld

Puh, sorry ihr Lieben, dass ihr auf den 8. Erfahrungsbericht warten musstet, aber manchmal ist bei uns einfach so viel (reale) Action, dass die virtuelle Welt warten muss.

Am Donnerstag glühten meine Messengerdienste, mit vielen Fragen zur Stammzellennahrung und gestern hatten meine Töchter Priorität, denn unabhängig wie alt Kinder sind, sie brauchen uns und unsere helfende Hand IMMER (mal wieder).

Ich hab euch heute passend dazu einen sehr berührenden Bericht mitgebracht, gerade Mütter und Großmütter werden ihn sicher mit Freude lesen, ich hatte mal wieder Tränchen in den Augen. Eine Geschichte mit Happy End

„Meine Enkelin, jetzt 4 Jahre alt, wurde mit einer Immunschwäche geboren. Seit ihrer Geburt hatte sie ständig eine laufende Nase und eine Menge Flüssigkeit in der Lunge. Ihre Atmung hörte sich an, als würde sie durch Wasser atmen und häufig musste ihre Lunge mit von dieser Flüssigkeit befreit werden.

Gewöhnliche Verletzungen, z. B. kleine Schnittwunden, führten zu starken Blutungen und einer schwierigen Blutstauung oder Blutgerinnung. Außerdem bekam sie leicht und übermäßig viele Blutergüsse. Bei kleinen Wunden bildete sich ein weiß-gelblicher Eiter. Eine gewöhnliche Erkältung würde innerhalb weniger Stunden zu einer Lungenentzündung und hohem Fieber führen, so dass eine sofortige Einweisung ins Krankenhaus erforderlich war. Die allgemeine Behandlung umfasst intravenöse Medikamente, Adrenalin und den ständigen Anschluss an einen Vernebler. Es wurde eine Polygramm-Behandlung vorgeschlagen, gefolgt von einer Knochenmarktransplantation, falls die Polygramm-Behandlung keinen Erfolg haben sollte.

Bis zu diesem Zeitpunkt und im zarten Alter von drei Jahren hatte sich meine Enkelin so sehr an die Entnahme von Blutproben gewöhnt, dass sie bei einer ärztlichen Untersuchung automatisch ihre Hand zur Blutentnahme herausstreckte.

Ich wurde im Februar letzten Jahres auf die Stammzellennahrung aufmerksam gemacht. Ich zeigte dies meiner Tochter und sie bestellte sofort. Innerhalb wenigen Wochen nach der Einnahme von 2 Kapseln jeden Morgen, machten sich bei meiner Enkelin erste Zeichen bemerkbar, dass es wirkte. Ihre ständig laufende Nase hörte auf und ihre Lungen klärten sich, was zu einer normalen, offenen, gesunden Atmung führte! Verletzungen, die sie sich danach zuzog, führten nun auch zu einer normalen rötlichen Färbung und fast sofortiger Blutstillung oder Gerinnung! Wir stellten auch fest, dass sich ihre mentale Einstellung immer mehr verbesserte und ihre Aggressivität (die sie durch all ihre Erfahrungen anfing zu zeigen) in den folgenden Monaten abnahm.

Meine Enkelin hatte nun das erstes Jahr in ihrem Leben „OHNE“ Arztbesuche oder Krankenhauseinweisungen!!!“

Erfahrungsberichte Stammzellennahrung

pdf_sabunnga-cerule-Broschuere

Shop  Cerule

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.