Stammzellennahrung

Colitis ulcerosa ist neben Morbus Crohn die häufigste chronisch-entzündliche Darmerkrankung (CED). Sie ist durch eine Entzündung des Dickdarms geprägt und äußert sich vor allem durch Bauchschmerzen und Durchfall.

Colitis ulcerosa kann das Leben auf vielfältige Weise belasten und ist eine fortschreitende Erkrankung.
Wieder einen tollen Erfahrungsbericht zur Stammzellennahrung für euch, die bei Darmproblemen (Colitis Ulcerosa) und Rückenproblemen/ -Schmerzen eingesetzt wurde und dem Körper geholfen hat, seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren und sich selbst regenerieren!
„Ich werde bald einundsiebzig Jahre alt. Seit meinem einundzwanzigsten Lebensjahr leide ich an schwerer Colitis ulcerosa. Mein ganzes Leben lang habe ich Medikamente gegen diese schreckliche Krankheit eingenommen. Außerdem verletzte ich mich vor dreißig Jahren am Rücken, als ich meine Enkelkinder in Hochstühlen die Treppe hinauf und hinunter trug. Mein Ischiasnerv und meine Bandscheibenvorfälle haben mir große Schmerzen bereitet. Diese Beschwerden plagen meinen Körper schon seit langem.
In letzter Zeit haben sich die Kolitis und die Rückenprobleme verschlimmert. Die zunehmenden Schmerzen in meinem Iliosakralgelenk arbeiteten sich bis in die Leistengegend vor und machten es fast unmöglich, zu liegen, zu sitzen, zu gehen oder zu schlafen. Die Schmerzen waren unerträglich, und ich wusste nicht, was ich tun sollte.
Ich besuchte meinen Chiropraktiker, meinen Hausarzt und einen orthopädischen Chirurgen. Nach Röntgen- und MRT-Aufnahmen wurde klar, dass meine Wirbel nicht in einer Linie standen. Es mussten Stifte eingesetzt und Knochen aus meiner Hüfte entnommen werden, um meine Wirbelsäule zu stabilisieren, denn eine Bandscheibe war gerissen, ausgebeult, drückte und schmerzte. Trotzdem hatte ich Angst, mich operieren zu lassen.
Von einer Bekannten hörte ich vor einiger Zeit zum ersten Mal von der Stammzellennahrung. Mein Mann und ich beschlossen, dass es einen Versuch wert war. Die Schmerzen gingen im Laufe eines Monats allmählich zurück, bis ich völlig schmerzfrei war. Ich konnte nach draußen gehen und in meinem Garten arbeiten. Ich bin wieder im Vereib, wo ich laufe, Gewichte hebe, Gymnastik und Aerobic mache. Früher konnte ich nur drinnen staubsaugen und andere Hausarbeiten erledigen, aber jetzt kann ich alles und überall machen.
Seit ich die Stammzellennahrung nehme, habe ich keine Probleme mehr mit der Kolitis. Ich bin so dankbar, dass ich nach so vielen Jahren mit diesen Problemen und Rückenschmerzen davon erfahren habe. Ich ertappe mich dabei, wie ich Dinge tue, von denen ich gar nicht glauben kann, dass ich sie tue! Es gibt keine Schmerzen mehr!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.